Anzeige
28.08.2021

Kultursommer Niederösterreich zündet in der Zielgerade ein Feuerwerk

Klingende Herbst-Melodien

Foto: Klaus Vyhnalek, www.vyhnalek.com


Zahlreiche Festspiele der Genres Theater, Musik oder Kino und somit unvergessliche Kultur-Erlebnisse erfreuen das Publikum bereits seit Juni. Vielfältig sind aber auch die Aufführungen, mit denen die Theater-Bühnen Niederösterreichs und die unzähligen Musik-Events im ganzen Land im Herbst die Zuseher begeistern. Ein Feuerwerk!

Der Kultursommer gibt im Herbst nochmals ein kräftiges Lebenszeichen. Die 43. Ausgabe des Klassikfestivals Allegro Vivo bietet unter dem Leitthema „Humoresque“ bis 19. September musikalische Leckerbissen in Stiften und Schlössern. Die Wachaufestspiele Weißenkirchen zeigen im Teisenhofer Hof ab 3. September mit Friedrich Torbergs „Der Schüler Gerber“ ein spannendes Stück mit Tiefgang. Auf Schloss Artstetten wird bis 25. September mit „der Lechner Edi“ von Jura Soyfer Theater gespielt.

„Gipfelklaenge 2021“ im sonnigen Mostviertel.

„Gipfelklaenge 2021“ im sonnigen Mostviertel.

In Grafenegg bringen herausragende Musikerpersönlichkeiten, die Rudolf Buchbinder zum diesjährigen Grafenegg-Festival geladen hat, den Wolkenturm auch im September zum Klingen. Die Internationalen Barocktage Stift Melk sorgen unter der Leitung von Michael Schade für fulminante Klangerlebnisse von 30. September bis 3. Oktober.

Bei den Festspielen Berndorf wird bis 5. September Theaterspaß mit „Ladies Night“ geboten. In den historischen Kasematten in Wiener Neustadt startet das Theaterfestival Bloody Crown im September und Oktober die zweite Saison. Am Semmering ist das Projekt „Land, Besitz und Commons“ mit ortspezifischen Arbeiten bis 17. Oktober zu sehen.

Haydn-Konzerte im Innenhof des Schlosses Petronell

Haydn-Konzerte im Innenhof des Schlosses Petronell

In der Mostviertler Bergwelt rund um Erlaufsee und Naturpark Ötscher-Tormäuer ertönen die Gipfelklaenge. Das Viertelfestival macht im Mostviertel Station und die Herbsttage Blindenmarkt bieten ab 8. Oktober „Wiener Blut“. Unter dem Motto „Haydn verzaubert!“ würdigt die Haydnregion Niederösterreich Joseph und Michael Haydn an historischen Stätten wie dem Schloss Petronell-Carnuntum, Schloss Ebergassing oder dem Haydn Geburtshaus in Rohrau bis Ende Oktober.

Das Tagträumer*innen Theaterfestival für junges Publikum bringt internationales Kinder- und Jugendtheater noch bis 10. Oktober nach Horn. Das THEO Perchtoldsdorf zeigt OttfriedPreußlers „kleine Hexe“ bis 26. September und das Landestheater Niederösterreich das „kleine Gespenst“ ab 23. Oktober. Das Museumsdorf Niedersulz im Weinviertel hält seine Pforten bis 1.11. offen.

Die Schallaburg steht bis 7. November im Zeichen großer Forschungsreisender. Sport in all seinen Facetten thematisiert das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten bis Jahresende. Die Institutionen der Kunstmeile Krems, von der Minoritenkirche über die Landesgalerie, die Kunsthalle bis hin zum Karikaturmuseum, machen die unterschiedlichsten Aspekte von bildender Kunst spürbar.

  KLICK TIPPS

Die stets aktuelle Website www.kultursommer-noe.at mit dem praktischen Kulturkompass unterstützt dabei, ein ganz individuell abgestimmtes Kultur-Ausflugsprogramm zusammenzustellen. Schmökern kann man in der attraktiven Broschüre Kultursommer Niederösterreich, die Angebote bis Oktober umfasst. Die Website www.kultur4kids.at informiert umfassend über Niederösterreichs buntes Kulturangebot für junges Publikum und Familien während des Jahres. Mit dem kultur4kids-Podcast, abrufbar auf der Website und bei allen gängigen Podcast-Playern, kann man eine großartige Hör-Reise durch Niederösterreich antreten!