Seelisches Wohlbefinden und körperliche Gesundheit sind eng miteinander verknüpft. Viele Botenstoffe kommunizieren miteinander und tauschen Informationen aus.
Die Krebshilfe Oberösterreich bietet seit Herbst wieder Veranstaltungen im kleinen Rahmen – um den notwendigen Sicherheitsabstand zu garantieren – an.
Saunagänge sind gesund: Der Wechsel von heißer Luft und anschließender Abkühlung regt den Stoffwechsel an und stärkt die Abwehrkräfte.
Erkrankt ein Mensch an einer Form der Demenz, betrifft das auch die pflegenden Angehörigen und deren Alltag. Sie müssen seelisch und körperlich sehr viel leisten.
Wer sein Leben mit einem Vierbeiner teilt, steigert seine Sozialkompetenz. Denn Menschen können die nonverbale Kommunikation von Hunden lernen und werden empathischer.
Selber gesund bleiben bei der Pflege von Angehörigen muss Priorität haben. Helfen können dabei Kurse, die den sicheren Umgang mit Pflegebedürftigen lehren.
Lavendel, Weihrauch, Pfefferminz: Ob als Raumduft, in Bädern, bei der Massage – ätherische Öle helfen bei körperlichen Problemen, Schlafstörungen und Entspannung.
Vorsicht bei der Gartenarbeit! Wenn Bäume oder Sträucher geschnitten werden, sollte man seine Augen entsprechend vor möglichen Verletzungen schützen!
Jeder kennt das Kinderlied. Viele glauben, dass es sich dabei um einen Fliegenpilz handelt. Die Rede ist jedoch von dem Vitamin-C-reichen Powerfrüchtchen Hagebutte.