Die Autoindustrie verbraucht etwa 20 Prozent der weltweit verfügbaren Tierhäute für die Innenausstattung: Doch immer mehr Hersteller denken um und setzen dabei auf künstliche und tierfreie Alternativen.
Einst galt sie als Paradeveranstaltung der deutschen Automobilindustrie, Covid-Pandemie und Mobilitäswandel verpassten der IAA jedoch ein vollkommen neues Bild.
Kurzarbeit, lange Lieferzeiten, nicht mehr bestellbare Modelle oder halbfertige Autos auf der Halde – Corona- und Halbleiter-Krise haben momentan die weltweite Autoproduktion fest im Griff, eine Entspannung ist noch nicht in Sicht. Die Gründe dafür sind mannigfaltig.
Notbremsassistent, ABS & Co. — nie war das Autofahren sicherer. Sollte es im Ernstfall doch einmal krachen, so schützt kaum eine andere Technik die Insassen so effektiv wie der Airbag – und das seit 50 Jahren.
Seit 111 Jahren schreibt Alfa Romeo Automobilgeschichte. Und seit ebenso langer Zeit bereichert die italienische Marke mit Fahrzeugen die Autowelt, die zwei Dinge verbinden: Schönheit fürs Auge und Sportlichkeit fürs Herz.
Wertverlust beim Autokauf oder ein Restwertrisiko beim Leasing müssen nicht sein. Denn wer sich frei von Verlustängsten und Knebelverträgen machen will, kann sein Auto mieten – und bleibt so mobil wie eh und je.
Die Race Lounge von Pregartner Motorsport in Tillmitsch ist einzigartig in der Steiermark. In drei professionellen Rennsimulatoren können hier Renn-Asse und solche, die noch eines werden möchten, ihr Motorsporttalent unter Beweis stellen.
Folgt bald ein neues Kapitel der Erfolgsgeschichte der Mercedes G-Klasse? Denn mit dem Concept EQG präsentierte die Marke die seriennahe Studie einer vollelektrischen Modellvariante seiner Geländewagen-Ikone.
18 Millionen verkaufte Exemplare sind der Beweis: Der Polo gehört zu Volkswagen wie der Golf. Nun wurde der erfolgreiche Wolfsburger aufgefrischt und zeigt sich erwachsener denn je.