Anzeige
6.03.2022

 Die teils massiv gestiegenen Bau- und Energiepreise stellen nicht nur die Bauwirtschaft vor große Herausforderungen, auch Familien in Oberösterreich leiden sehr unter den steigenden Kosten.

Steigende Energiekosten belasten

Foto: fizkes - stock.adobe.com


Seit dem vierten Quartal 2021 steigen Strom- und Gaspreise international enorm. Einerseits, weil der weltweite Bedarf bei gleich- bleibendem Angebot aufgrund von wirtschaftlicher Erholung international zugenommen hat. Andererseits, weil insbesondere die Versorgung mit Gas aus Osteuropa derzeit deutlich eingeschränkt ist. Ebenso ist Strom massiv teurer geworden. Das Auslaufen der Preisgarantien unserer hei- mischen Energieversorger wird  die Stromkosten für private Haushalte weiter in die Höhe treiben. Die E-Control rechnet damit, dass es bei einem Haushalt mit 3.000 kWh zu Mehrkosten von rund 400 Euro pro Jahr kommen wird.

Mehrbelastung für Familien

Wohnbau Oberösterreich

Hier kommen enorme finanzielle Mehrbelastungen auf die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher zu.

„Ich möchte an dieser Stelle festhalten, dass es natürlich sinnvoll ist, in einem Land wie Österreich auf den Ausbau von erneuerbaren Energien zu setzen. Wir sind glücklicherweise in der Lage, auf natürliche Ressourcen, die sich stets erneuern, zurückgreifen zu können. Aber alles mit Maß und Ziel und nicht zu Lasten derer mit kleinen und mittleren Einkommen. Durch gezielte Förderungen im Wohnbau und die enge Zusammenarbeit mit den Genossenschaften und Bauträgern können wir Wohnen leistbar halten und durch die Sanierungsoffensive schaffen wir Anreize, Energiekosten zu sparen und Emissionen zu reduzieren“, betont Wohnbaureferent Landeshauptmann- Stv. Dr. Manfred Haimbuchner.

Herausforderung für die Bauwirtschaft

Die gestiegenen Energiepreise werden die privaten Bauherren veranlassen, in die Energieeffizienz ihrer Häuser zu investieren. Die Bauwirtschaft wird sich auch diesen Herausforderungen stellen und dafür sind in Zukunft intelligente Baukonzepte gefragt. Die Pandemie, der Klimawandel und steigende Mietpreise werden zu Mehrbelastungen für die Gesellschaft. Auch die Ansprüche an die Wohnsituation haben sich geändert. Die oberösterreichische Wohnbaupolitik will hier gezielte Maßnahmen setzen.

Steigende Energiekosten belasten Image 3

Wohnen in Oberösterreich muss leistbar bleiben. Durch gezielte Förderung im Wohnbau will sich die oberösterreichische Wohnbaupolitik dafür einsetzen.

Manfred Haimbuchner, Wohnbaureferent