Anzeige
10.04.2022

Der kostenlose NÖ Familienpass bringt Vorteile für viele – nicht nur für Eltern, sondern auch Großeltern, Tanten und Onkeln, Tageseltern und andere Bezugspersonen der Kinder.

Wertvolle Zeit mit der Familie

Landesrätin Teschl-Hofmeister: „Mehr Zeit bei Ausflügen mit den Kindern durch den Familienpass verbringen.“

Ziel ist, bei den mehr als 550 Partnerbetrieben aus Freizeit, Gastronomie, Tourismus und Handel Ermäßigungen zu bekommen und so mehr Zeit bei Ausflügen miteinander zu verbringen. Auf besondere Highlights und Angebote können sich Inhaber des NÖ Familienpasses diesen Frühling freuen: 50 % Ermäßigung auf die Eintrittskarten gibt es etwa bei den „Modellbautagen“ von 22. – 24. April in Wiener Neustadt, fußballbegeisterte junge Menschen sparen beim Buchen von Gruppentrainings oder Sommercamps und das Kunsthistorische Museum Wien bietet jeden ersten Samstag im Monat eine exklusive Kinderführung durch die neue Ausstellung. Mehr Infos auf www.familienpass.at

Gesellschaft für Forschungsförderung NÖ

NÖ UMWELTVERBÄNDE // Ideenwettbewerb mit tollen Gewinnen

Niederösterreich sucht den #Trennsetter

Zu einem vitalen Lebensstil gehört auch verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und der nötige Blick auf die Umwelt. Wer hier besonders gute Ideen hat, kann zu Niederösterreichs #Trennsetter 2022 werden.

Rund 2700 Tonnen Müll werden Tag für Tag in Niederösterreichs Haushalten entsorgt. Zwei Drittel davon werden bereits getrennt gesammelt und recycelt. Vor allem im Restmüll verbleiben aber immer noch große Mengen wertvoller Materialien. Das Land Niederösterreich und die Niederösterreichischen Umweltverbände wollen dem entgegenwirken. Gemeinsam sucht man daher jetzt nach #Trennsettern. Ziel des Ideenwettbewerbs sind kreative Projekte und Lösungsvorschläge, durch die die Recyclingquote noch weiter gesteigert werden kann. In der Folge sollen möglichst viele Menschen für diese neuen Ideen begeistert werden.

Ideen für Abfallverwertung: Teilnahme ist bis 8. Mai möglich Foto: Gerald Lechner
Ideen für Abfallverwertung: Teilnahme ist bis 8. Mai möglich Foto: Gerald Lechner

Für die besten #Trennsetter gibt es tolle Gewinne. 2000 Euro erhält das Projekt mit den meisten Likes. Für Platz 2 gibt es 1500 Euro und der dritte Platz wird mit 1000 Euro belohnt.

Vorschläge werden außerdem in den Abfallwirtschaftsplan des Landes Niederösterreich aufgenommen. Recycling von anfallendem Müll ist besonders wichtig, damit darin enthaltene Materialien nicht teuer und umweltschädigend von weit hergeholt werden müssen. Etwa die Hälfte des Restmülls könnte,bei richtiger Mülltrennung im Haushalt, wieder als Rohstoff eingesetzt werden. Werden Wertstoffe so früh wie möglich und richtig voneinander getrennt, können sie umso rascher wiederverarbeitet werden. Ideen für den Bewerb einreichen kann man noch bis 8. Mai auf www.trennsetter.at