Anzeige
10.04.2022

Niederösterreich wandert. Viel Bewegung gibt es beim „Tut gut!“-Wandererwachen am 24. April in Gmünd für die Besucher. Der Veranstaltungsreigen läuft parallel im ganzen Land.

Schnallt die Wanderschuhe an: NÖ-Wandererwachen am Bahnhof der Waldviertelbahn Gmünd

Foto: Philipp Monihart

Beim Hauptevent, am 24. April, warten ab 11.15 Uhr am Bahnhof der Waldviertelbahn die Stadtkapelle Gmünd, der „Tut gut!“- Infostand, Fitness-Testgeräte, eine Hüpfburg für die Kinder und kulinarische Schmankerl auf die Gäste. Neben den Landesräten Martin Eichtinger und Ludwig Schleritzko empfängt Bürgermeisterin Helga Rosenmayer auch ORF-Moderatorin Christa Kummer zum großen Bewegungsevent. Die Ehrengäste treffen mit Sonderzügen der Waldviertelbahn ein und nach der offiziellen Eröffnung und einer Stärkung wird es aktiv und die gemeinsame Wanderung wird gestartet.

Großes Wanderevent in ganz NÖ am 24. April: Landesrat Eichtiger ist auf jeden Fall mit dabei Foto: Philipp Monihart
Großes Wanderevent in ganz NÖ am 24. April: Landesrat Eichtiger ist auf jeden Fall mit dabei Foto: Philipp Monihart

Denn im Rahmen der Veranstaltung wird der erste grenzüberschreitende „Tut gut!“-Wanderweg, der auch nach Ceské Velenice führt, eröffnet. „Unsere Bewegungsidee wird damit europäisch. Der 24. April steht ganz im Zeichen des Wanderauftakts in Niederösterreich. Machen auch Sie mit“, ruft Landesrat Martin Eichtinger zur Teilnahme auf. Wanderlustige, die öffentlich anreisen wollen, finden unter www.waldviertelbahn.at die Fahrpläne für die Sonderzüge zum „Tut gut!“- Wandererwachen. Aber nicht nur im Waldviertel werden die Wanderschuhe geschnürt. Insgesamt fast 70 Gemeinden wandern niederösterreichweit an diesem Tag. Alle Orte, Startzeiten & Infos auf www.noetutgut.at/wandererwachen