Anzeige
27.02.2022

Die AustrianSkills waren für die blau-gelben Fachkräfte, ihre Betriebe und die niederösterreichische Wirtschaft ein voller Erfolg: 14 Stockerlplätze erreichten die NÖ Teilnehmer bei den heurigen Wettbewerben in Salzburg.

Junge Fachkräfte aus NÖ holten bei den AustrianSkills in Salzburg zahlreiche Preise

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte), WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (r.), Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (2.v.l.) und WKNÖ-Direktor-Stv. Alexandra Höfer (l.) gratulieren den frischgebackenen Staatsmeistern aus NÖ: Michelle Staufer (Intersport Ruby, Waidhofen/Thaya) sowie Gregor und Jakob Litschauer (Test-Fuchs GmbH, Groß Siegharts, v.li.). Foto: Imre Antal


Bei einem Treffen mit den Fachkräften wurden die Leistungen der Medaillengewinner gewürdigt: Stellvertretend nahmen drei frischgebackene Staatsmeister die Glückwünsche von LH Johanna Mikl-Leitner, LR Jochen Danninger, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und WKNÖ-Direktor-Stv. Alexandra Höfer entgegen. „Ich habe überhaupt nicht mit dem Sieg gerechnet. Im Gegenteil, ich dachte, ich liege auf dem letzten Platz“, erzählt Michelle Staufer (Intersport Ruby, Waidhofen/Thaya), Staatsmeisterin im Retail Sales.

Es habe ihr geholfen, „dass ich mein Lieblingsprodukt, die Wanderschuhe, mit zum Verkaufsgespräch nach Salzburg genommen habe“, erklärt die junge Waldviertlerin, die bereits die EuroSkills in St. Petersburg im Auge hat. „Michelle hat schon am Beginn ihrer Lehrzeit mit Engagement herausgestochen. Sie lässt sich nicht von Herausforderungen abschrecken und scheut auch nicht davor, Arbeit in ein Ziel zu stecken. Wir sind sehr stolz, so jemanden im Team zu haben“, freut sich Hildegard Ruby, Geschäftsführerin von Intersport Ruby, mit ihrem Schützling über den Erfolg.

Überraschend kam der Sieg auch für Gregor und Jakob Litschauer von der Test-Fuchs GmbH in Groß Siegharts. „Es war ein super Gefühl, ganz oben zu stehen. Man hofft, man gibt sein Bestes und wenn es dann tatsächlich aufgeht, ist es natürlich umso schöner“, so die Mechatroniker, die versuchen wollen, bei den WorldSkills in Shanghai noch „eins draufzusetzen“. Stolz auf die Leistungen des Nachwuchses ist auch Test-Fuchs-Lehrlingsausbilder Ewald Dangl. „Es freut mich, dass die Burschen ihr Können ausspielen und ihr Wissen zeggen konnten.“

NÖ Fachkräfte überzeugen mit Wissen, Herz und Eifer 

„Bei den AustrianSkills haben unsere jungen niederösterreichischen Fachkräfte wieder einmal bestätigt, dass sie über alle Disziplinen hinweg mit Fachwissen, Herz und Eifer glänzen. Das zeigt, dass sich sowohl die blau-gelben Betriebe als auch deren Kunden auf unsere Fachkräfte verlassen können“, freut sich Landeshauptfrau Mikl-Leitner.

NÖ Landesgesundheitsagentur

NÖ MEDAILLENGEWINNER IM ÜBERBLICK

Foto: Rudolf Laresser, 4174 Niederwald

Foto: Rudolf Laresser, 4174 Niederwald

1. Plätze   

  • Isoliertechnik: Gabriel David Asavoaei (Baumit GmbH, Waldegg)
  • LKW-Technik: Lukas Strauhs (Scania Österreich Ges.m.b.H., Brunn am Gebirge)
  • Mechatronik: Gregor und Jakob Litschauer (Test-Fuchs GmbH, Groß Siegharts)
  • Retail Sales (Verkauf): Michelle Staufer (Intersport Ruby, Waidhofen/Thaya)

2. Plätze

  • Hochbau (Maurer/in): Joachim Nimpf (Jägerbau Pöggstall BaugesmbH, Pöggstall)
  • LKW-Technik: Matthias Schlögl (MAN Truck & Bus Vertrieb Österreich GesmbH, Leopoldsdorf)
  • Tischler/in (Bau & Möbel): Udo Gnadenberger (Tischlerei und Möbelhaus Grünzweig, Ziersdorf)

3. Plätze

  • LKW-Technik: Manuel Fellinger (Iveco Austria GmbH, Wöllersdorf)
  • Maschinenbau CAD: Joachim Zeitlinger (Knorr-Bremse GmbH Division IFE, Kematen)
  • KFZ-Technik: Alexander Gleiss (KFZ Schild, Gerersdorf)
  • Mechatronik: Matthias Hollerer und Markus Walkner (Test-Fuchs GmbH, Groß Siegharts)
  • Metallbau: Sebastian Widmann (Metallbau Sonnleitner, Böheimkirchen)
  • Mobile Robotics: Bernhard Stangl und Yannik Türk (HTL Wiener Neustadt, Wiener Neustadt)
  • Sanitär- und Heizungstechnik: Martin Postl (Heizbär GmbH, Ternitz)