Die Österreicher sind Fleischtiger. Die gerechte Aufbereitung und Verarbeitung lernt man in der dreijährigen Lehre der Fleischverarbeitung.
In der Krise ist die Nachfrage nach alternativen Anlageformen gestiegen. Auch in Luxusuhren und Juwelen wird vermehr investiert. Gut, auf diesem Gebiet ein Experte zu sein.
Die Lockdowns haben gezeigt – die Österreicher lieben ihre Gastronomie. Und die Meister der Aromen sind nicht nur Künstler, sondern auch Idole.