Anzeige
3.10.2021

KELAG: Hochqualifizierte Fachkräfte werden ausgebildet

Mit einer Lehre die Energiezukunft gestalten

Die Kelag bietet verschiedene Lehrberufe mit vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Foto: Adrian Hipp


30 Jugendliche starteten in diesem Jahr ihre Ausbildung in der Kelag-Lehrlingsschule in
St. Veit an der Glan. Das Ausbildungsangebot in der Kelag ist vielfältig und eröffnet zahlreiche Karrierewege. Ab November 2021 können die Bewerbungen für den nächsten Lehrgang mit Start im September 2022 abgegeben werden.

Von Elektrotechnik über Metallbau- und Blechtechnik, Betriebslogistik, Coding (Applikationsentwicklung), Bürokaufmann/-frau bis hin zu Maschinenbautechnik – seit vielen Jahr- zehnten bildet die Kelag hochqualifizierte Fachkräfte in unterschiedlichsten Lehrberufen aus. Kelag-Vorstand Danny Güthlein unterstreicht die Bedeutung der eigenen Lehrlingsausbildung für das Unternehmen: „Wir brauchen junge und motivierte Kräfte, vor allem im technischen Bereich. Das gilt für das klassische Kerngeschäft der Montage, aber auch für neue Themen, die wir in die Ausbildung integrieren, wie Photovoltaik, E-Mobilität, Digitalisierung und neue Schalter- und Gerätetechniken.“ Die jungen Fachkräfte werden die Energiezukunft aktiv mitgestalten – und darauf werden sie in der Kelag bestmöglich vorbereitet.

Abwechslungsreich und praxisorientiert

Betreut werden die Lehrlinge an den Standorten des Kelag-Konzerns in Villach, St. Veit an der Glan, Völkermarkt, Wolfsberg, Spittal an der Drau, Hermagor, Klagenfurt und Fragant. Neben den Grundlagen ihres Berufes lernen sie so auch die Vielfalt der Tätigkeiten in der Kelag und deren Tochterunternehmen kennen. Die technischen Lehrlinge absolvieren darüber hinaus die Berufsschule und die Ausbildung in der Lehrwerkstätte in der Kelag-Lehrlingsschule in St. Veit an der Glan. Soziale Fähigkeiten und Teamwork sind dabei ein wichtiger Ausbildungsfokus.

KELAG - Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft

Was erwartet die Lehrlinge in der Kelag? Eine praxisorientierte und abwechslungsreiche Ausbildung, eine tolle Gemeinschaft, zahlreiche Zusatzqualifikationen, vielseitige sportliche und kulturelle Aktivitäten, gute Berufsaussichten in einer zukunftsfähigen Branche und vieles mehr.

Wichtig für die Bewerbung:

  • Die Bewerbungsunterlagen sollten vollständig eingereichtwerden. Erforderlich sind ein Lebenslauf, ein Anschreiben, das letztgültige Zeugnis sowie die Jahreszeugnisse der 3. und 4. Unterstufenklasse.
  • Der Lebenslauf sollte gut strukturiert sein und ein Motivationsschreiben enthalten.
  • Für den praktischen Eignungstest werden im Rahmen der Vorgespräche alle detaillierten Informationen bekanntgegeben. Vor allem technische Lehrlinge werden konkret in der Werkstatt getestet. Bei praxisnahen Übungen möchte die Kelag ihre zukünftigen Lehrlinge so gut wie möglich kennenlernen.

Werde Teil des Kelag-Teams!

Ab November 2021 können Bewerbungen für den nächsten Lehrgang mit Start im September 2022 abgegeben werden.

Diese Lehrberufe stehen zur Auswahl: Elektrotechnik, Metallbau- und Blechtechnik, Maschinenbautechnik, Bürokaufmann/-frau, Betriebslogistikkaufmann/-frau, Coding/Applikationsentwick- lung, Koch/Köchin und Medienfachmann/-frau.

Weitere Informationen: kelag.at/lehrlinge