Anzeige
3.10.2021

Sie sind mittlerweile die Superstars des Entertainments – die Fernsehköche. Im TV sorgen sie für hohe Einschaltquoten und Begeisterung. Der Weg dorthin führt über eine Lehre

Künstler der Aromen

Weltklasseköche sind in Zeiten von Social Media und TV zu Superstars geworden. Foto: vectorfusionart - stock.adobe.com


Spitzenköche sind heute bereits Superstars mit eigenen Restaurants, Produktlinien und dementsprechend auch Umsätzen. Doch auch die größten Stars der Szene haben einmal klein angefangen und haben eine Lehre absolviert. Hier lernen Lehrlinge Speisen aller Art zuzubereiten und die Arbeitsabläufe in der Küche zu organisieren. Sie erstellen die Speisekarten und sorgen für den Einkauf und die fachgerechte Lagerung der Lebensmittel. Köche/Köchinnen teilen das Küchenpersonal ein und achten auf die Einhaltung der Hygienebestimmungen. Das sind grundlegende Basics, die jeder Koch lernen muss.

AMS

Wer zum Beispiel ein eigenes Restaurant eröffnen möchte, sollte sich auch mit den logistischen Herausforderungen auskennen. In der Regel ist der Umfang der Küchenarbeiten – je nach Betriebsgröße – auf mehrere Köche und Küchengehilfen aufgeteilt. Köche sind dann auf bestimmte Aufgabengebiete oder Speisengruppen spezialisiert. Wer sich für diesen Beruf entscheidet, sollte auch eine gewisse Stressresistenz mitbringen.