Anzeige
6.02.2022

Schon als Mädchenzentrum war die Kärntner Lehrlingsmesse ein Fixpunkt, da die Berufs- und Bildungsorientierung bereits seit 25 Jahren einer der Arbeitsschwerpunkte ist. Auch unter dem neuen Namen „EqualiZ“ ist man wichtiger Partner.

EqualiZ für Kärntnen: Gemeinsam und vielfältig agieren

Auch Workshops und Treffen stehen auf dem Programm. Foto: EqualiZ


Mit dem neuen Namen „EqualiZ – gemeinsam vielfältig“, verfolgt das engagierte Team das Ziel, die Lebenssituationen von Mädchen und jungen Frauen zu verbessen und zu einem Abbau von geschlechterspezifischen Rollenzuschreibungen für alle Menschen und ein Leben in Vielfalt beizutragen. Weitere Themen und größtenteils kostenlose Angebote dabei sind: sozialpädagogische und psychosoziale Beratung, Therapieangebote, Freizeitgestaltung, Projekte rund um das Thema der Geschlechtergerechtigkeit und Öffentlichkeitsarbeit.

Die Angebote der Einrichtung sind vielfältig:

  • Berufsorientierungskurse und Beratung für die Zielgruppen – mit dem Ziel der Vermittlung in den Erwerbsarbeitsmarkt oder weiterführende Bildungsmaßnahmen

  • Präventions- und Bildungsworkshops an Schulen und in Unternehmen zu Themen wie: Cybermobbing, Gewalt, Sexualität, Gender, Diversität u.v.m.

  • anonyme und kostenlose sozialpädagogische Beratung und Psychotherapie

  • einen offenen Treff für Mädchen und junge Frauen

  • einen Treff für queere Jugendliche

  • diverse Projekte zu Berufsorientierung, Chancengleichheit, Gewaltprävention u.a. in den Regionen, für Unternehmen, Stakeholder, Pädagogen, Bildungs- und Beratungsverantwortliche und die breite Öffentlichkeit

  • Fort- und Weiterbildungen für Lehrer, Multiplikatoren zu Themen der diversitätsbewussten und gendersensiblen Bildungsarbeit.

„Wir engagieren uns für tatsächliche Gleichberechtigung und Chancengleichheit bei Bildung, Ausbildung, Erwerbsarbeit, Reproduktionsarbeit, gesellschaftlichen und finanziellen Ressourcen und politischer Macht“, so die Verantwortlichen.
Infos: www.equaliz.at