Anzeige

20.08.2022

Herbst

Von Wein und Wasser: Themenwanderwege & Thermenurlaub in der Steiermark

Im Einklang mit der Natur und mit den Schätzen der Region. Foto: goodluz - stock.adobe.com

Der Herbst ist die Zeit des Genusses im Thermen- & Vulkanland Steiermark

Herzhafte Kürbisse, sonnengereifte Weintrauben, würziger Kren und nussig-schmackhafte Käferbohnen sind die Genussbotschafter im Südosten der Steiermark.

Sportlich geht es auf knapp 3.000 Kilometern Radweg zu – ob mit der ganzen Familie, mit dem E-Bike oder flott mit dem Rennrad.

Eldorado für Radler und Wanderer

So radelt es sich entspannt übers sanfte Hügelland, vorbei an Kürbisfeldern und Weingärten oder durch die einzigartige Murauenlandschaft. Aber auch Wanderer können sich über Themenwanderwege mit herrlichen Panoramablicken freuen. Eingekehrt wird an den kulinarischen Stopps entlang der Wanderwege – und als Belohnung für die sportliche Aktivität gönnt man sich eine Brettljause mit einem Glaserl Wein.

Täglich quellfrisch

Aus einer der ergiebigsten Quellen Österreichs fließen in Bad Waltersdorf bis zu 1,9 Millionen Liter Thermalwasser täglich. Die Heiltherme bietet Energie in seiner reinsten Form und entspannte Genussmomente!

Traditionell Steirische Medizin®

In der TSM®-Gesundheitsoase mit Massage und Kosmetik steht die Lebensfreude im Mittelpunkt. So lässt man den Alltag während einer einzigartigen Massage oder Kosmetikbehandlung nach „Traditionell Steirischer Medizin®“ hinter sich. So genießt man einen Thermenurlaub in vollen Zügen.

>> 1,9 Millionen

Aus einer der ergiebigsten Quellen Österreichs fließen in Bad Waltersdorf bis zu 1,9 Millionen Liter Thermalwasser täglich.