Anzeige

20.08.2022

Herbst

Wanderbare Steiermark: Wandertourentipps zur Steirischen Krakau und zum Salzburger Lungau

Auf Wandertouren erlebt man, wo der Herbst am schönsten ist! Auf Wandertouren erlebt man, wo der Herbst am schönsten ist! Foto: baisa - stock.adobe.com

Wer das Wandern zu seiner Passion macht, der hat einen entscheidenden Vorteil: Die Natur zeigt sich in ihrem edelsten Kleid.

In der Steirischen Krakau ist der Herbst gleich doppelt schön. Warum? Weil sich in den vielen Bergseen der Region die bunten Bäume spiegeln und der Nebel hier kaum heranreicht.

Die Stammgäste wissen längst, dass sie eines der schönsten Hochtäler der Alpen mit der vielleicht besten Luft Österreichs aufsuchen. 

Neulinge werden sich über das reiche Tourenangebot freuen: Es reicht von gemütlichen Talwanderungen über geführte Erlebnistouren bis zu anspruchsvollen Bergtouren – ein zertifiziertes Nordic-Walking-Zentrum gibt es auch. Viele Wanderrouten führen in den benachbarten Salzburger Lungau – grenzüberschreitend köstliche Hütten-Kulinarik ist da garantiert. 

60 Prozent des Wiener Trinkwassers kommen aus dem Hochschwabmassiv – doch längst nicht 60 Prozent der Wiener besuchen dieses Naturschutzgebiet in der Obersteiermark. Gut so, denn der sanfte Tourismus in dieser traumhaft schönen Region ermöglicht noch einsame Wanderungen und so manche Überraschung. Zum Beispiel marokkanische Schmankerl im Schiestlhaus (2.154 m) unterhalb des Hochschwabgipfels – dem ersten Passivschutzhaus der Welt. Die mächtige Südwand des Hochschwabs ist wiederum ein Eldorado für Kletterer.