Anzeige
3.03.2022

Seit dem Jahr 1999 veranstalten die Eisen- städter TOP-Autohäuser Jahr für Jahr den Eisenstädter Autofrühling. Heuer öffnen neun Betriebe am 11. und 12. März ihre Türen und zeigen das Neueste in Sachen Mobilität.

Der Eisenstädter Autofrühling ist wieder da!

Foto: chinaface


Die vergangenen beiden Jahre waren nicht einfach für die Bevölkerung, die Wirtschaft und auch den Autohandel. Einschränkungen durch die Pandemie, immer wieder kurzfristig geänderte Maßnahmen und Neuerungen bestimmten unseren Alltag und machten rasches Handeln notwendig. Nachdem die Corona-Pandemie auch eine zweimalige Absage des Eisenstädter Autofrühlings erfordert hatte, wird die ARGE der Eisenstädter TOP-Autohäuser die beliebte Veranstaltung heuer wieder durchführen. Neun Autohäuser mit insgesamt 29 Automarken repräsentieren die ARGE derzeit am Standort. Die Betriebe möchten vor allem auf das Angebot und die Präsenz des Autohandels, mit den Werkstätten und ihren diversen Serviceleistungen aufmerksam machen. Natürlich geht es auch um die nachhaltige Absicherung des Autostandorts in der Landeshauptstadt. Der Besuch der einzelnen Autohäuser wird freilich unter Einhaltung der aktuell gültigen Covid- 19-Maßnahmen erfolgen.

Gute Partner für den Autofrühling

Der 22. Eisenstädter Autofrühling findet am 11. und 12. März durch Unterstützung von Sponsoren und Kooperationspartnern, wie der Wirtschaftskammer Burgenland, der Santander Consumer Bank und der Wiener Städtischen Versicherung, statt.

Wer ist heuer mit dabei?

RENAULT, DACIA, SUZUKI Ebner 
www.autoebner.at

VOLVO, MITSUBISHI, HYUNDAI, MG, MAXUS Denzel
www.denzel.at

PEUGEOT, KIA, MAZDA, ALFA ROMEO, FIAT Nemeth
www.nemeth-eisenstadt.at

BMW, BMWi Bierbaum
www.bmw-bierbaum-eisenstadt.at

OPEL, FIAT, PEUGEOT Horvath
www.opel-horvath.at

MERCEDES, SMART, CITROEN AV Ott
www.av-ott.at

FORD Weintritt
www.weintritt.at

TOYOTA Buchreiter
www.toyota-buchreiter.at

VW, AUDI, SEAT; CUPRA, SKODA Kamper
www.kamper-eisenstadt.at

Weitere Informationen über die Top-Autohäuser auf www.autofruehling.at

Öffnungszeiten:
Fr. 7.30 bis 18.00 Uhr
Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr

Der Winter ist vorbei

AB IN DIE WERKSTATT Lack, Windschutzscheibe, Felgen und Co. auf Vordermann bringen lassen

Foto: Nataly - stock.adobe.com

Foto: Nataly - stock.adobe.com

Jetzt gilt es, etwaige Schäden am Auto kompetent beheben zu lassen

Der Winter verursacht durch Eis, Schnee, Salz und Rollsplitt oft Schäden am Fahrzeug. Mit besser werdendem Wetter sollte man seinem Auto deshalb wieder mehr Aufmerksamkeit schenken, um etwaige Kosten niedrig zu halten und höchstmögliche Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Steinschläge. Der Splitt verursacht oft Steinschläge an Lack und Windschutzscheibe. Lassen Sie diese durch die Fachwerkstätte ausbessern. Dies ist kostengünstig und schützt vor teuren Folgeschäden. Bei einem notwendigen Windschutzscheibentausch übernimmt Ihre Fachwerkstätte gerne alle administrativen Abwicklungen.

Reinigung. Vor allem Salz und Dreck setzen Lack, Felgen und Unterboden stark zu. Vor derFahrt in die Waschstraße sollte der Wagen jedoch gründlich vorbehandelt werden. Am besten mit einem Hochdruckreiniger, da sich Schmutz durch die Bürsten der Waschanlage schnell in Schmirgelpapier verwandelt. Für den Innenraum eignen sich Mikrofasertücher besonders gut. Auch eine rasche Überprüfung der Klimaanlage durch kompetentes Fachpersonal ist empfehlenswert.

Bei dieser Gelegenheit kann auch gleich das Auffüllen eines Kältemittels erfolgen, das nur von einem zertifizierten Kfz- Techniker durchgeführt werden darf. „Autos sind eine Investition. Nur Autobesitzer, die ihr Fahrzeug pflegen, werden lange daran Freude haben“, so Herbert Bleyer, Vorsitzender der burgenländischen Karosseriebautechniker, Karosserielackierer und Wagner.

Foto: WK Bgld

Foto: WK Bgld

„Richtige Pflege und Wartung gewährleisten eine lange Lebensdauer und Verkehrstüchtigkeit Ihres Fahrzeugs.“

KR Josef Wiener:
Innungsmeister Fahrzeugtechniker, Wirtschaftskammer Burgenland